CDs zum Downloaden

Diese drei CD’s mit vielen energetischen Selbsthilfeübungen kannst du umsonst von dieser Website herunterladen.

 

Sie sind ein Geschenk vom Souling-Zentrum mit dem Wunsch, daß diese Übungen möglichst vielen Menschen helfen können. Für einige Übungen hast du zusätzlich eine Demonstration unter „Videos“. Viel Freude damit!“

Zum Downloaden einfach auf den Pfeil klicken!

Jedes Stück muß einzeln heruntergeladen werden. Also erst das Stück anklicken, so daß die Schrift rot wird, und dann auf den Pfeil klicken.

 

Souling Transformation

Diese Meditationen zum täglichen oder öfteren Gebrauch kannst du alle so nach der Anleitung durchführen. Für die Schüttelmeditation gibt es ein Video unter "Videos". Es ist wichtig, die Meditationen entweder zwischen zwei Lautsprechern oder mit Kopfhörern zu hören, damit sich die Wirkung der bilateralen Musik maximal entfalten kann. Es wird ja dabei die rechte und die linke Gehirnhälfte im Wechsel stimuliert, was einen lösenden und bewußtseinserweiternden Effekt hat.

Für den Anfang kann ich als kontinuierliche Meditation am meisten die "Atemmeditation" empfehlen. Und als aktivere Form die "Schüttelmeditation".

Weitere Souling-Meditationen

Hier folgt eine Morgen-und eine Abendmeditation und mehrere Körperübungen zum entpanzern des Muskelpanzers, wobei eine wichtige die "Atem-und Stimmöffnung" ist. Um sie durchführen zu können, mußt du dir diese Übung auf dem entspechenden Video unter "Videos" anschauen. Und unter "downloads"  gibt es noch ein paar Bilder zu dieser Übung

Eine andere sehr wichtige Übung ist das "Bewegen der Gelenke im gestöhnten Ausatem". Diese Technik benutzen wir in der Prozessarbeit beim "energetischen Souling". Nach dieser Übung fühlt es sich so an, als ob alle Gelenke im Körper geölt sind und die Bewegungen werden leicht und elegant. Manche Menschen machen sie noch morgens im Bett - und alle anderen späteren Übungen (Yoga, Chi Gung oder Sport) gehen noch leichter.

Auch die "Beckenschaukeln" oder das "chaotische Chakra-Atmen" kannst du dir als Video anschauen.

 

Souling Transformation 3   9.6.16

Mit dem ersten Tanz-Prozess kannst du im Tanz an einem Problem arbeiten. Dieser Prozess ist besonders angeraten, wenn du schnell und ohne große Regression ein Problem bearbeiten willst, wobei durch das Stehen und den Tanz die selbstbehauptenden Tendenzen besonders gut gefühlt werden können.

 

Mit dem zweiten Prozess "Problemarbeit mit Energieanstrahlen" kannst du schon mit einem Problem oder belastenden Gefühlen arbeiten, ohne etwas über Tappen oder psychologische Prozesse gerlernt zu haben. Du brauchst dabei nichts zu tun. Du legst dich einfach hin und die Musik und die verschiedenen Frequenzen arbeiten an dir.

Das kannst du auch als Fernheilung jeden 2. Mittwoch 20.30 erleben. Die nächsten Daten 2017  sind:

22.3., 5.4, 19.4., 3.5., 17.5., 31.5., 14.6., 28.6., 12.7., 26.7.

Das dritte Stück "golden Prana Meditation" ist eine sehr schöne Meditation im Stehen, bei der auch Zitterbewegungen entstehen können.

Loslassen (Sedona-Methode)

Mit dieser CD kannst du verschiedene kleine Prozesse benutzen, in denen mit den verschiedenen Loslaß-Sätzen aus der Sedona-Methode gearbeitet wird. Im Souling® benutzen wir diese Methoden im Alltag oder auch eingestreut in die therapeutischen Prozesse.

Tanzwelle

Neben der Schwingmediation und einer neuen Version der Gelenkeübung gibt es 3 Tanzwellen in verschiedenen Längen, die nach dem Prinzip der 5 Rhythmen nach Gabrielle Roth getanzt werden können. Die Rhytmen weden wie folgt getanzt:

• Flowing - fließend weich, ohne Absätze, weiblich, Element Erde

• Staccato - hart und abgehackt, zackig, männlich, Element Feuer

• Chaos - ohne Kontrolle, alles loslassen, Orgasmus, Element Wasser

• Lyrik - leicht, locker, spielerisch, Element Luft

• Stille - Zeitlupenbewegung, im Sein sein, Element spirit

Methoden











Kontakt

Dipl.-Psych.

Martin Raffael Siems

 

Steintorweg 2,

20099 Hamburg 

 

Tel 040 - 24 64 05

Fax 040 - 24 31 15

MartinSiems@Souling-Zentrum.de