Gruppen

Souling®-Einführungskurs: Anleitung zum Souling®-Transformations-Prozess

Dieser Kurs wird regelmäßig angeboten. Er ist meist der Beginn einer 2jährigen Gruppe (s.u.), ist aber in sich abgeschlossen, so daß er auch allein nur für das Erlernen des Souling®-Transformations-Prozesses geeignet ist. Teilnehmer sind nach diese Kurs in der Lage, diesen Prozeß allein zu Haus oder in partnerschaftlicher Arbeit mit einem Freund/in durchzuführen. Zusätzlich werden die Souling®-Schüttelmeditation, Souling®-Atemmeditationen, aktive Meditationen nach Osho, Souling®-Tanzund das Kennenlernen der "empathischen Kommunikation" angeboten.

Genaue Termine bitte unter dem Knopf "Termine" anschauen.

 

www.seminarhaus-schlagsuelsdorf.de

Das ist das Haus, in dem die Souling®-Gruppen stattfinden.

Souling®-Selbsterfahrungs- und Fortbildungsgruppen

Diese Gruppen finden kontinuierlich über ca. 2 Jahre statt, wobei die Gruppen sich 6 mal im ersten Jahrund 4mal im zweiten Jahr in einem Tagungshaus für 3 Tage treffen.


Die Teilnehmer treffen sich zwischen den Gruppentreffen zu zweit oder dritt und arbeiten mit partnerschaftlichem Souling. Manchmal im Austausch: A ist Therapeut von B und dann werden die Rollen getauscht.


Oder auch als Therapiekette: A ist Therapeut von B, B von C, C von D und D von A. Das Ziel dieser Gruppen ist die persönliche Transformation (Charaktertransformation und Öffnung des Herzens) wie auch das Erlernen von Souling®.


Einige Teilnehmer sind professionelle Helfer und wollen Souling® in ihre Arbeit integrieren, andere Teilnehmer wollen Souling® nur dafür erlernen, sich mit anderen für den eigenen Wachstumsprozeß auszutauschen.


Ein Tag in einer solchen Gruppe sieht folgendermaßen aus:

  • Morgens vor dem Frühstück: Atemmeditation, Joining oder aktive Meditationen
  • Morgensitzung: Sharing, Runde und/oder Aufstellungen systemischer Art
  • Nachmittagssitzung: Austausch von Souling®-Sitzungen
  • Abends: Tanz  und Improvisationstheater

Themenschwerpunkte

2017 wird es im 1. Jahr 6 Gruppenwochenenden mit folgenden Themen geben:

Wochenende 1: Access Bars und energetisches Souling®-Einführung

Wochende 2: Elternprozess und Innere-Kind-Souling

Wochenende 3: Lösung der Traumen der Eltern

Wochenende 4: Pränatale und Perinatale Sitzungen

Wochenende 5: Pubertät, Partnerschaft, Sexualität, Pfeilritual

Wochenende 6: Rückführung, Sterbeprozess, Arbeit auf der symbolischen Bilderebene.

Typische Gruppenstimmungen

Sylt Sommercamp

Ahnenritual

Aufstellungen

Pfeilritual

Methoden











Kontakt

Dipl.-Psych.

Martin Raffael Siems

 

Steintorweg 2,

20099 Hamburg 

 

Tel 040 - 24 64 05

Fax 040 - 24 31 15

MartinSiems@Souling-Zentrum.de